Herzlich Willkommen auf meiner Website!

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner künstlerischen und pädagogischen Arbeit, unter anderem im Barockensemble Stella Maris.

Wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen wollen, melden Sie sich per Mail über das Kontaktformular.

 

 

 

 

 

Aktuelle Termine

  • Sa, 03.10.2020
    18:00 Uhr

    Merseburg

    Dom

    Beethoven 250 „Alle Menschen werden Brüder“


    2. Oktober 2020, 18:00

    Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 op. 125
    mit Schlußchor über Schillers Ode „An die Freude“ 
    JULIA-SOPHIE WAGNER – Sopran, KATHRIN GÖRING – Alt 
    LOTHAR ODINIUS – Tenor, ANDREAS SCHEIBNER – Bass
    COLLEGIUM VOCALE LEIPZIG, KAMMERCHOR DER SCHLOSSKAPELLE SAALFELD
    MERSEBURGER HOFMUSIK (auf Instrumenten historischer Mensur)
    Leitung: MICHAEL SCHÖNHEIT
    (Veranstalter: Merseburger Hofmusik in Zusammenarbeit mit der Stadt Merseburg)
    (PG I:VVK 25 €, erm. 22 €, AK 30 €, erm. 27 €
    PG II: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €)
     

  • So, 04.10.2020
    15:30 Uhr

    Biesenthal

    Kulturbahnhof Biesenthal

    12. Familienkonzert: "Der Rabe und das Murmeltier"

    Die Geschichte von Rabe und Murmeltier ist eine alte Sage der Inuit. 
    Die beiden Musiker*Innen holen das Eskimomärchen auf die Bühne des Kulturbahnhofs und untermalen dieses mit ihren barocken Instrumenten.
    Es wird musiziert, geschauspielert, geklatscht und gepfiffen.  Neben barocken Musikstücken, modernen Kompositionen von Christian Walter und dem Marmottenbuben von Ludwig von Beethoven erklingen Musikeffekte von Drehleier, Fagott und Blockflöte, welche die Bewegungen des Raben und des Murmeltiers imaginieren. 
    Die beiden Musiker werden auch als Erzähler durch die Handlung führen. Der Nachmittag endet mit einem freudigen Finale, bei dem nicht nur die Puppen tanzen.
    Das Konzert wird gefördert von der Kulturförderung Landkreis Barnim.
     
    Es musizieren und erzählen:
    Christian Walter:  Barocke Drehleier
    Elisabeth Kaufhold: Blockflöte und Barockfagott


     Da wir durch das Covid19 bedingte Hygienekonzept nur maximal 30 Personen einlassen dürfen, bitten wir jedoch um rechtzeitige Voranmeldung per Mail bis zum 1.10. unter: nadjarudolph@web.de
     
    Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Spenden für den Erhalt der Konzertreihe. Bei Ein- und Austritt in den Kulturbahnhof besteht für Erwachsene und für Kinder ab 7 Jahren die Maskenpflicht.